Pfarrblatt Ostern 2019

Das Pfarrblatt für Ostern 2019 als Download.

Liebe österliche Mitchristen,

wer in der Bibel nach dem Osterhasen sucht, wird leider nicht fündig. Anders ist es dabei mit dem Osterlamm. Jesus Christus wird als Lamm Gottes bezeichnet, das getötet wurde, um Leben zu schenken. In diesem «Opferlamm» verbirgt sich das Geheimnis von Ostern. Johannes d. T. rief, als er Jesus sah: «Seht, das Lamm Gottes, das die Sünde der ganzen Welt wegnimmt!» Johannes proklamierte mit diesem Satz eindeutig, daß Jesus der Messias ist. Der Begriff «Opferlamm» hatte für die Menschen eine tiefe Bedeutung. Er war untrennbar verknüpft mit Schuld und Sühne, Vergebung, Rettung und Freiheit. Egal wie sehr man sich anstrengt, niemand schafft es, ohne Fehler u. Versagen durchs Leben zu gehen, damit müssen wir leben. Schuld trennt außerdem von Gott. Doch hier kommt die Hoffnung von Ostern, heißt es doch im Paulusbrief an die Hebräer 9,28: Christus wurde geopfert, um die Sünden vieler hinwegzunehmen. Und daß dieses eine Opfer für alle Zeiten gilt und reicht. Jeder, der das Opfer von Jesus für sich annimmt, wird frei und erhält Zugang zur Gegenwart Gottes. Wir Christen glauben, daß der Tod von Jesus kein Unfall war, sondern daß er freiwillig ans Kreuz ging, um wie ein Opferlamm für unsere Schuld zu sühnen. Wie beim Passahlamm gilt: Wer sein Blut in Anspruch nimmt, wird gerettet und wird leben.

Im Namen aller Seelsorgerinnen und Seelsorger: Frohe Ostern und die Begegnung mit dem Auferstandenen! Habt keine Angst, Christus lebt!

Ihr Pasto
Frank Klupsch